Heimatförderverein Oelsnitz/Vogtland e.V.

Aktuelles

Historische Stadtführung

Am Sonntag, den 1. Oktober lud unser Heimatförderverein alle unsere Mitglieder und Angehörige zu einer historischen Stadtführung ein. Zusammen mit dem Oelsnitzer Stadtchronisten, Herrn Jürgen Fortak, begaben wir uns auf eine Reise zurück ins Mittelalter. In der rund zweistündigen Führung erfuhren wir viel Wissenswertes. So kennen wir nun nicht nur den Verlauf der alten Stadtmauer und den Standort der alten Stadttore sowie der Postmeilensäule, sondern auch an welchem Ort die Besiedelung unserer Stadt stattfand und wie sich Oelsnitz/Vogtl. nach den Stadtbränden veränderte?

Nach einer kurzen Kaffeepause im Zoephelschen Haus, dem ältesten Haus der Stadt, besuchten wir das Drogeriemuseum von Michael Schilbach, welcher uns mit jeder Menge schmackhafter „Medizin“ zurück in die 1920er Jahre entführte.
 

Den Tag ließen wir im Anschluss in unserem Vereinslokal „Church Hill“, bei einem rustikalen Abendessen ausklingen. Passend zum Thema der historischen Stadtführung zauberte unser Patric eine mittelalterliche Kartoffelsuppe nach „Gutsherren Art“ und verstand es so unsere Gaumen zu verwöhnen.
 

In den nächsten Wochen heißt es für unsere Mitglieder wieder ran an die Arbeit. Die Restaurierung des Julius-Mosen-Denkmals im Oelsnitzer Stadtwald Röhrholz, die Renovierung der Schulflure im Julius-Mosen-Gymnasium und die Neugestaltung des Weltkriegsdenkmals in Raasdorf stehen in den nächsten Wochen auf dem Programm. Packen wir’s an!

 
erschienen am: 07.10.2017
Seite 2
  • zurück
  • 1
  • ·
  • [2]
  • ·
  • 3
  • ·
  • 4
  • ...
  • 15
  • weiter
Facebook Zum Anfang dieser Seite

Unsere Förderer

Verlinkungen